Sportwetten Angebot Qualität – Programm von bet-at-home auch zum ausdrucken?

Das österreichische Unternehmen bet-at-home ist einer der führenden Sportwettenanbieter im deutschsprachigen Raum und bekannt für sein sehr gutes Wettprogramm und für seine sehr guten Wettquoten. Doch wie schneiden einerseits das Programm und andererseits der Quotenschlüssel im Vergleich zu den ebenso bekannten und erfolgreichen Konkurrenten ab? Hat bet-at-home seinen positiven Ruf also aus einem guten Grund? Oberflächlich betrachtet scheinen sich die Anbieter von Sportwetten ja nur wenig zu unterscheiden. Sie alle bieten vor allem Fußball aber auch zahlreiche andere Sportarten. Auf allen Webseiten liest man das Wort Bonus und nutzt diesen gerne, vor allem als neuer Kunde. Und die Chancen auf Gewinne scheinen überall gleich zu sein. Ansonsten fällt auf, dass auf den Webseiten der namhaften Anbieter fast immer auch Casinos zu finden sind, so dass die Optionen zum Geldverdienen beim Glücksspielen zahlreich sind. Man muss allerdings genauer hinschauen, denn es gibt durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Unternehmen.

Bet-at-home sport

Maximaler Bonus

100€

Mindestquote

1.70

Umsatz

4x Bonus

Prozent

50%

Bet-at-home casino

Maximaler Bonus

200€

Umsatz

40x Bonus

Prozent

100%

Bet-at-home poker

Maximaler Bonus

1.500€

Prozent

100%

Kann man das bet-at-home Wettprogramm per PDF ausdrucken?

Eine gute Übersicht ist stets ein großer Vorteil, vor allem bei den Sportwetten. Sie verhindert, dass interessante Wettangebote übersehen werden. Das Wort Übersicht bezieht sich zum einen auf die Programmierung einer Webseite und zum anderen allgemein auf das Programm der Wetten, die an jedem Tag angeboten werden. Der erste Faktor stimmt bei bet-at-home, denn die Webseite ist, wenn man sich erst einmal orientiert hat, als übersichtlich zu bezeichnen. Eine Option, um das Wettprogramm des Tages zum Beispiel per PDF ausdrucken zu können, besteht allerdings nicht. Zumindest entdeckt man solch ein Angebot nicht nach einer oberflächlichen Suche. Und das lässt vermuten, dass es so etwas bei bet-at-home derzeit gar nicht gibt. Einige andere Anbieter präsentieren einen derartigen Service. Dieser hat allerdings einen Nachteil: Wenn auf der PDF Datei auch die Quoten zu sehen sind, können sich diese nicht ändern. Oder das Dokument wäre nicht mehr aktuell. Somit ist das Vorgehen von bet-at-home keine pdf mit dem Wettprogramm eines Tages anzubieten also nachzuvollziehen.

Sind Sie bereit Ihren Willkommensbonus zu schnappen?

Wie ist das bet-at-home Wettprogramm im Vergleich zu:

Bwin

Wenn die Namen der führenden Wettanbieter hierzulande genannt werden, wird auch stets bwin genannt. Dieses Unternehmen ist im Gegensatz zum österreichischen Anbieter bet-at-home in Deutschland gegründet worden und verfügt über das laut offiziellen Angaben größte Angebot an Wetten pro Tag. Zwar kann bet-at-home durchaus mithalten, doch wenn man die genauen Zahlen betrachtet und auch sieht, dass bwin angeblich eine halbe Million Kunden hat und bet-at-home ungefähr 400.000, dann lässt bereits der Unterschied in der Summe vermuten, dass es auch Unterschiede im Programm und bei den Quoten gibt. Beide Anbieter haben jedoch so genannte exotische Sportarten im Angebot (bei bet-at-home zum Beispiel Päsepallo, Lacrosse, Futsal, Kampfsport und Snooker), beide haben einen großen Bereich für Live Wetten, doch bwin bietet etwas mehr Service, zum Beispiel werden Ergebnisse übersichtlich präsentiert. Die Quoten sind bei bwin hingegen gar nicht so gut wie man annehmen sollte, hier schneidet bet-at-home vom Quotenschlüssel her etwas besser ab. Wenn man einmal die Sportarten betrachtet und auch die Tatsache, dass bei beiden Anbietern auch Wetten abseits des Sports getätigt werden können, sind Pferderennen ein großer Unterschied. Tatsächlich bieten bemerkenswert wenige Anbieter von Sportwetten in Deutschland diesen Sport an. Im bwin Bonusprogramm wird es offeriert, bei bet-at-home kann man hingegen nur auf Hunde wetten. Das ist zwar sehr exotisch, zeigt jedoch auch, dass es Lücken im Programm gibt. Beide Anbieter präsentieren übrigens auch ein Casino (es gibt in diesem auch Live Spiele) und verschiedene Games. Auch Poker ist jeweils im Angebot. Die Bonus Aktionen unterscheiden sich nicht allzu sehr voneinander. Allerdings ist es eigentlich normal, dass die erste Einzahlung um 100 % aufgestockt wird. Bei bet-at-home sind es nur 50 %. Das ist von Nachteil, zumindest dann, wenn man solch einen Bonus als neuer Kunde nutzen möchte. Ein Vorteil durch die 50 % ist jedoch, dass das Bonusgeld wesentlich schneller freigespielt ist, so dass Gewinne früher ausbezahlt werden können.

bet365

Das bet365 Bonusangebot ist für seine im Vergleich hohen Quoten bekannt. Der Quotenschlüssel liegt höher als bei bet-at-home, was aber nicht bedeutet, dass die Quoten grundsätzlich besser sind. Auch bei diesem Anbieter unterscheidet sich das Programm der Sportarten nicht allzu sehr von dem Programm, das bet-at-home bietet. Viele Wettmöglichkeiten sind an jedem Tag gegeben und in fast allen Fällen unterscheiden sie sich nicht. Allerdings scheint der Fokus bei dem in England gegründeten bet365 tendenziell auf einem internationalen Publikum zu liegen, während bei bet-at-home das Publikum aus Österreich und Deutschland sich sozusagen etwas mehr heimisch fühlen kann. Außerdem gibt es hier mehr exotischere Sportarten, wogegen man bei bet365 auf Pferde und Hunde wetten kann, bei bet-at-home nur auf Hunde. Im Bereich der Live Wetten gefällt hingegen bet365 eine Spur besser, auch von den Quoten her. Ansonsten geben sich beide Anbieter wenig. Für bet365 spricht hingegen, dass es zahlreiche kostenlose Live Streams gibt; vergleichbares kann bet-at-home nicht bieten. Die Casinos gefallen beide, bei bet365 gibt es nur eine etwas größere Auswahl an Spielen. Das wird jedoch nicht alle Sportwetter interessieren.

Interwetten

Die größte Gemeinsamkeit, die bet-at-home mit Interwetten hat, ist, dass beide Unternehmen ihre Heimat in Österreich haben. Interwetten gefällt ganz allgemein wegen der sehr guten Quoten, die sich teilweise doch sehr von der namhaften Konkurrenz unterscheiden und gelegentlich wenngleich nicht immer besser als die Quoten von bet-at-home sind. Als Beispiele genannt werden können Spiele in der Bundesliga und in der Champions League. Das Programm an Wetten unterscheidet sich hingegen kaum, wenn man davon absieht, dass es bei den exotischeren Sportarten Unterschiede gibt. Bei bet-at-home kann man auf Päsepallo wetten, bei Interwetten auf Netzball. Keiner dieser beiden Buchmacher bietet Pferderennen an, bet-at-home jedoch Hunderennen. Das zeigt Lücken im Programm auf. Allgemein scheint Interwetten etwas variabler zu sein, zum Beispiel was Systemwetten oder Kombiwetten betrifft. Ein Casino haben beide Anbieter, es unterscheidet sich nicht wirklich voneinander. Einzig im Bereich der Bonusaktionen für Sportwetter gibt es Unterschiede. Der Interwetten Bonus präsentiert die eigentlich übrigen üblichen 100 % für die erste Einzahlung, bei bet-at-home sind es wie angedeutet nur 50 %. Vor allem aber ist Interwetten in diesem Bereich fantasiereicher. Es werden zum Beispiel gerne auch einmal Gutscheine verteilt. Und darüber freuen sich viele Kunden. Bei bet-at-home sucht man solche Geschenke vergeblich.

Fazit

Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Sportwettenanbietern, oft jedoch erkennt man diese nur an Kleinigkeiten und mach ein Wetter wird sie nicht einmal bemerken. Doch es ist meist ein Fehler sich auf einen einzigen Namen zu konzentrieren. Denn mal sind hier die Quoten besser und mal dort und mal gibt es dort ein ausführlicheres Programm und mal hier. Dies soll bedeuten: es spricht nichts dagegen bei bet-at-home zu wetten, es spricht aber auch nichts dagegen, bei bwin, bet365, Interwetten oder auf anderen vergleichbaren Websites ein Konto zu führen. Die meisten Sportwetter nutzen tatsächlich mehrere Konten und schauen von Spiel zu Spiel, wo die Quoten besser sind. Wer tatsächlich nur ein einziges Konto nutzen möchte, der ist bei bet-at-home aber mit Sicherheit nicht schlecht aufgehoben.

100€

50%

9,8

Bet-at-home bewertet am mit 9.8/10 von
Zum Anfang gehen