Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass eine komplette Löschung des Kundenkontos bei bet-at-home nicht ohne Weiteres möglich ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihr Konto nicht löschen können. Der Sportwettenanbieter stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Kontosperrung zur Verfügung. Um welche Varianten es sich hierbei genau handelt, welche für Sie die richtige ist und wie Sie vorgehen müssen, um Ihr Wettkonto zu sperren, wird Ihnen nachfolgend genau und Schritt für Schritt erklärt.

bet-at-home Casino 

Maximaler Bonus

200€

Umsatz

40x Bonus

Prozent

100%

bet-at-home sport

Maximaler Bonus

100€

Mindestquote

1.70

Umsatz

4x Bonus and Deposit

Prozent

50%

bet-at-home Poker 

Maximaler Bonus

1500€

Umsatz

x

Prozent

100%

Das Wesentliche im Überblick:

  • vollständige Kontolöschung ist nicht möglich
  • Wettkonto kann dauerhaft gesperrt, oder zeitlich begrenzt werden
  • eine Angabe von Gründen ist nicht erforderlich
  • eine E-Mail an den Kundenservice ist bei beiden Varianten notwendig

Sind Sie bereit Ihren Willkommensbonus zu schnappen?

Diese Möglichkeiten zur Kontolöschung / Kontosperrung haben Sie

Bei bet-at-home haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wettkonto ohne Angabe von Gründen entweder dauerhaft oder zeitlich begrenzt sperren zu lassen. Konkret bedeutet das, dass Sie während einer solchen Kontosperrung keinen Zugriff mehr auf Ihr Wettkonto haben. Für welche dieser Varianten Sie sich letztendlich entscheiden, sollte primär von Ihren Beweggründen abhängig gemacht werden.

Eine zeitlich begrenzte Sperrung empfiehlt sich dann, wenn Sie nicht wissen, ob Sie Ihr Wettkonto zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aktivieren möchten. Wenn Sie sich hingegen jedoch sicher sind, dass Sie keine Wetten mehr bei diesem Anbieter platzieren möchten, dann empfiehlt sich die dauerhafte Sperrung Ihres Kontos, da diese einer vollständigen und unwiderruflichen Löschung in etwa gleich kommt.

Sind Sie bereit Ihren Willkommensbonus zu schnappen?

So können Sie Ihr bet-at-home Konto zeitlich begrenzt sperren lassen

Grundsätzlich ist eine solche zeitlich begrenzte Sperrung des Wettkontos sehr einfach durchzuführen. Zuerst müssen Sie eine E-Mail an den Kundensupport des Anbieters senden. Wichtig hierbei ist es, dass Sie Ihre persönlichen Kundendaten in der E-Mail angeben und diese mit den Daten übereinstimmen, welche Sie bei Ihrer bet-at-home Kontoeröffnung hinterlegt haben. Darüber hinaus müssen Sie natürlich auch angeben, für welchen Zeitraum Ihr Wettkonto gesperrt werden soll.

Beachten Sie bitte, dass Sie sich in diesem Zeitraum nicht mehr bei bet-at-home einloggen können. Somit können weder Wetten platziert, Ein-oder Auszahlungen getätigt, noch Änderungen von Kundendaten vorgenommen werden. Erst nach Ablauf der temporären Sperrung können Sie wieder auf Ihr Wettkonto zugreifen und das Angebot in vollem Umfang nutzen.

  • E-Mail mit Wunsch nach temporärer Kontosperrung an den Kundensupport senden
  • darauf achten, dass gewünschter Zeitraum der Sperrung sowie die korrekten Kundendaten in der E-Mail enthalten sind
  • Angabe von Gründen ist nicht erforderlich
  • während der zeitlich begrenzten Sperrung ist keinerlei Zugriff auf das Kundenkonto möglich

Sind Sie bereit Ihren Willkommensbonus zu schnappen?

So können Sie Ihr bet-at-home Konto dauerhaft sperren lassen

Wenn Sie sich für eine dauerhafte Kontosperrung bei bet-at-home entscheiden, müssen Sie auch in diesem Fall eine E-Mail an den Kundensupport mit dem Wunsch nach dauerhafter Sperrung des Wettkontos schreiben. Eine Angabe von Gründen ist auch hierbei nicht erforderlich. Enthalten sein müssen aber auch hier wieder die persönlichen Kundendaten, welche denen entsprechen, die Sie bei Ihrer Kontoeröffnung hinterlegt haben.

Beachten Sie bitte, dass eine dauerhafte Kontosperrung nicht wieder rückgängig gemacht werden kann. Sollten Sie noch offene Wetten laufen, oder Guthaben auf Ihrem Wettkonto haben, so sollten Sie unbedingt abwarten und eine Auszahlung vornehmen, bevor Sie die Sperrung veranlassen.

  • E-Mail mit Wunsch nach dauerhafter Kontosperrung an den Kundensupport senden
  • Angabe von Gründen ist nicht erforderlich
  • E-Mail muss korrekte Kundendaten enthalten
  • Auszahlungen sollten vor dauerhafter Sperrung beantragt werden
  • eine dauerhafte Sperrung kann nicht rückgängig gemacht werden

100€

50%

9.7

bet-at-home bewertet am mit 9.7/10 von